Daemaon von Daniel Suarez

Seit langem Wusste Mathew Sobol, Computergenie und einer der reichsten Männer des Silicon Valley, dass er sterbenskrank ist. Exakt in der Sekunde seines Todes nehmen rund um den Erdball Computerprogramme ihre Arbeit auf – zunächst unbemerkt, aber sehr bald schon wird deutlich, dass ein DAEMON unseren gesamten digitalisierten Planeten infiziert hat. Ein DAEMON, der herrscht, ein DAEMON, der tötet. Und in einer Welt, in der alle vernetzt sind, kann ihm keiner entkommen…

Ein schlüssig geschriebener Thriller, der das Thema Terrorismus von einer ganz unerwarteten Seite her in den Blick nimmt. Dank der zeitgemäßen Thematik ist es ein spannender Thriller mit Actionszenen, die starke Nerven erfordern, und guten Charaktären.

Die vielen technischen Begriffe braucht man nicht verstehen, aber sie machen das ganze noch realistischer. Es läßt einen aber auch mal darüber nachdenken ob sowas wirklich gehen kann. Und erschreckend ist, dass dies theoretisch jederzeit möglich ist, was die Geschichte noch spannender macht. Daniel Suarez hat mit seinem Cyber-Thriller ‚Daemon‘ ein faszinierendes Buch gelandet!

Am Ende des Buches ist bereits das erste Kapitel des Nachfolgers Darknet zu finden, wo man am liebsten gleich weiterlesen möchte.

Daemon (ISBN 9783499252457) ist im März 2010 im Rohwolt Taschenbuch Verlag erschienen.

Dieser Beitrag wurde unter Science Fiction, Thriller/Krimi abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.