Der Augensammler von Sebastian Fitzek

Er spielt das älteste Spiel der Welt: Verstecken.

Er spielt es mit deinen Kindern.

Er gibt dir 45 Stunden, sie zu finden.

Doch deine Suche wird ewig dauern.

„Der Augensammler“ ist in insgesamt 84. Kapitel gegliedert, die aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt werden. Das Interessante und anfangs Verwirrende ist, dass die Handlung mit dem Epilog beginnt und sich zum Prolog vorarbeitet. Dabei sind auch die Seitenzahlen beim Aufschlagen des Buches mit 442 und am Ende des Romans mit 3 gekennzeichnet.

Der Augensammler ist unberechenbar, intelligent und ein Psychopath vom feinsten. Erst tötet er die Mutter, verschleppt das Kind und gibt dem Vater 45 Stunden Zeit zur Suche. Schafft er es nicht innerhalt der Frist, so stirbt das Opfer im Versteck. Damit nicht genug, denn allen Opfern fehlt immer das linke Auge.

Super spannendes Buch von der ersten bis zur letzten Seite. Da macht das lesen richtig spass.  Man kann einfach nicht aufhören zu lesen, so spannend liest sich dieser Thriller. Ein Buch das man gelesen haben muss wenn man auf Psychothriller steht.

Der Augensammler (ISBN: 9783426198513) ist am 1. Juni 2010 im Droemer Verlag erschienen

Dieser Beitrag wurde unter Thriller/Krimi abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.