Der König der purpurnen Stadt von Rebecca Gablé

London im Jahr 1330: Die Stadt ist ein bunter, pulsierender, und dauch schrecklicher Ort. Unter der Herrschaft eines neuen Königs steigen die Kaufleute zu großer politischer Macht qauf. Einer von Ihnen ist der junge Jonah Durham, der ebenso Kaufherr wie Ritter wird und zwischen einer Hure, einer Bürgerstochter und einer Köigin steht. Doch je größer seine Macht, desto gefährlicher werden seine Feinde… 

 

Dank historischer Personen, Geschehnissen und Daten lernt man Geschichte aus einem anderen Blickwinkel kennen. Es gibt genug History-Bücher über Edward III. und die Geschichte Englands, aber niemand verpackt die Geschichte so gut wie Rebecca Gable.

Der könig der purpurnen Stadt  zeigt auf beeindruckende Art die Macht der Kaufleute und ihre Einflussnahme auf Krieg und Politik. Mit Spannung verfolgt man die kleinen Intrigen der Kaufleute untereinander, wie sie sich gegenseitig verleumden und in den Ruin treiben. Trotz seiner 960 Seiten kommt keinerlei Langeweile auf. Im Gegenteil, diese Buch macht süchtig.

Wenn man anfängt dieses Buch zu lesen, fällt man schon nach den ersten Seiten in seinen Bann. Man kann nicht aufhören zu lesen, denn es passiert ständig was. Es ist spannend und man will wissen wie es weiter geht und man muss sich richtig zwingen dieses Buch beiseite zu legen.

Auch wenn Gablé viel hinzuerfunden hat, was durchaus ihr Recht als Schriftstellerin ist,  wie eine Diebesgilde oder eben Jonah als Lord Mayor von London, und auch wenn sie ihrer Schwäche für König Edward nachgegeben hat, mindert dies nicht die Klasse des Buches, denn es ist schließlich kein Geschichtsbuch sondern ein Roman.

Der König der purpurnen Stadt ist ein durch und durch fesselnder historischer Roman, den man trotz seiner beachtlichen Länge kaum aus der Hand legen mag. Vor allem die fein gezeichneten Charaktere machen das Buch zu einem Lesegenuss.  Ein super Buch, das man unbedingt lesen sollte

Der König der purpurnen Stadt (ISBN: 9783431034394) ist im September 2002 bei Ehrenwirth erschienen.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Historischer Roman abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.