Die Unsterbliche von Kai Meyer

Aura Institoris hat das Geheimnis der Unsterblichkeit entdeckt, aber ihre große Liebe ist daran zerbrochen. 1914 lebt sie einsam in Paris. Doch das mörderische Vermächtnis ihres Vaters lässt Aura keine Ruhe – die Mächte, die er einst gerufen hat, bedrohen jetzt ihren Sohn Gian. Während die Welt in einen großen Krieg taumelt, treiben blutige Zeichen und grausame Morde Alchimistin auf eine Hetzjagd quer durch Europa – und in den Kampf gegen die eigene Vergangenheit

Die Geschichte der Aura Institoris wird in diesem Buch fortgeführt. Es ist der Fortsetzungsroman von „Die Unsterbliche“. Aura Institoris hat für die Unsterblichkeit einen hohen Preis gezahlt. Ihr Familie wurde zerstört und Ihre große Liebe hat ihr den Rücken gekehrt.

Aura ist nun auf der Suche nach dem „Verbum Dismissum“ und muß sich einer Gefahr stellen, die Jahrtausende alt ist. Die Geschichte ist spannend erzählt  und sehr schön mit den Wirren der, im Vergleich zum 1.Teil, sehr modernen Zeit verknüpft. Die Geschichte „Die Alchimistin“ findet hier eine würdige Fortsetzung.

Die Unsterbliche (ISBN: 9783453865242) ist im April 2003 im Heyne Verlag erschienen

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Historischer Roman, Science Fiction, Thriller/Krimi abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.