Knochenarbeit von Kathy Reichs

Eine Nonne in einem falschen Grab, ein niedergebranntes Haus mit sieben Leichen: Die forensische Anthropologin Tempe Brennan hat in diesem eisigen kaanadischen Winter wieder alle Hände voll zu tun. Die Spur führt zu einer geheimnisvollen Sekte – ausgerechnet in North Carolina, Tempes alter Heimat …

Wie schon im ersten Buch „Tote lügen nicht“ ist auch hier die Gerichtsmedizinern Tempe Brennan die Hauptfigur.

Kathy Reichs verwebt in diesem Roman gekonnt mehrere Geschichten zu einem Ganzen. Aber man verliert trotz vieler Personen und Gegebenheiten nie den Überblick. Die Spannung hält von der ersten bis zur letzten Seite an.

Dieses Buch ist interessant geschrieben. Es geht recht gut auf die technischen Möglichkeiten ein, die es heute gibt, um Leichen zu identifizieren und die Todesursache zu bestimmen.

Knochenarbeit (ISBN 9783442353934) ist im Januar 2001 im Blanvalet Verlag erschienen.

Dieser Beitrag wurde unter Thriller/Krimi abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.