Knochenlese von Kathy Reichs

Als Tempe Brennan in den Brunnenschacht hinabsteigt, ahnst sie, dass sie am Grund ein grausiger Fund erwartet. Hier wurden vor Jahrzehnten die Leichen von über zwanzig Bewohnern eines kleinen Dorfes in guatemala verscharrt. Frauen und Kinder, die ein Militärkommando kaltblütig hingeretet hatte. Noch während die Opfer des Massakers geborgen werden, bekommt Brennan zu spüren, dass die Machthaber in Guatemala, damals wie heute, ein schrecklisches Geheimnis hüten…

Kathy Reichs  schafft es, eine Geschichte aufzubauen, Informationshappen und geheimnisvolle Andeutungen perfekt im Gleichgewicht zu halten und damit die Spannung zu steigern.

Das Buch bietet eine gute Geschichte mit viel Spannung wie man es von Kathy Reichs gewöhnt ist. Sie weiß ganz genau, wie sie eine Geschichte aufbauen muss und wie sich aus geheimnisvollen Andeutungen unvorhergesehene Zusammenhänge ergeben.

Eine Story, die einen nicht losläßt und die man in einem Rutsch durchlesen muß. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen, ohne zu wissen, wie die Geschichte weitergeht.

Knochenlese (ISBN 9783896671981) ist im Januar 2003 im Blessing Verlag erschienen.

Dieser Beitrag wurde unter Thriller/Krimi abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.