Saphirblau – Liebe geht durch alle Zeiten (2) von Kerstin Gier

Frisch verliebt in die Vergangenheit, das ist vielleicht keine gute Idee. Das zumindest findet Gwendolyn, 16 Jahre alt, frisch gebackene Zeitreisende. Schließlich habensieund Gideonganz andere Probleme.Zum Beispiel die Welt zu retten. Oder Menuett tanzenzulernen. (Beides nicht wirklich einfach!) Als Gideon dannauchnoch anfängt, sich vollig rätselhaft zu benehmen, wird Gwendolyn klar, dass sie schleunigst ihre Hormone in den Griff bekommen muss. Denn sonst wird das nichts mit der Liebe zwischen allen Zeiten!

Saphirblau ist eine äußerst gelunge Fortsetzung zu Rubinrot und fesselt den Leser! Die Figuren, die Handlung, die Rätsel und die Witze können allesamt überzeugen. Das Ende macht Lust auf mehr, sodass man den Abschluss der Reihe kaum erwarten kann!

Es werden in diesem Band Fragen häppchenweise beantwortet, aber doppelt so viele aufgeworfen. Rubinrot war schon klasse, aber Saphirblau ist noch um einige Längen besser. Saphirblau vertieft und verstrickt sich immer mehr in den mysteriösen Plot um das Zeitreisen. Erstmals wird die ganze Substanz des Stoffes für den Leser sichtbar.

Mit dem zweiten Teil um „Liebe geht durch alle Zeiten“ schafft es Kerstin Gier, dem Leser eine Geschichte zu liefern, die den ersten Teil „Rubinrot“ übertrifft. Strahlener Humor, ein toller Spannungsbogen und Gideon und Gwendolyn, machen einem das Lesen von „Saphirblau“ eine Freude.

Das ganze Buch ist fesselnd, spannend und witzig bis zur letzten Seite. Dennoch sollte man als Erwachsener nicht vergessen, dass die Zielgruppe 12- 15 jährige Jugendliche sind.

Saphirblaub – Liebe geht durch alle Zeiten (ISBN: 9783401063478) ist im Januar 2010 bei Arena erschienen.

Dieser Beitrag wurde unter Fantasy, Jugendbuch abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.