Tricky von James W. Bennetts

Einloggen – anzapfen – abmelden: Es ist ein einfacher Weg für Aldo Harrison, um an Geld zu kommen. Der smarte, gut aussehende Mann geht nämlich einer nicht alltäglichen Beschäftigung nach: Identity Sharing. Ein Spiel. Ein lukratives Einkommen. Bis eines Tages sein bester Freund erschossen und er selbst zur Zielscheibe von Polizei und Maria wird.

Doch wer ist Aldo Harrison? 

James W Bennetts war über 20 Jahre für verschiedene Universitäten im EDV Bereich tätig. Bennetts Computerkenntnisse sind eindeutig in dem Roman zu spüren. Man könnte fast meinen, dass man eine Anleitung zum Datenklau bekommt. Ein wirklicher Spannungsaufbau kommt zwar nicht zustande, da die Geschichte des Aldo Harrison eher sachlich beschrieben wird.

Aufgrund der kurzen Kapitel lässt der Roman sich zügig und schnell lesen.

Tricky (ISBN: 9783596173921) ist 2007 im Fischer Verlag erschienen

Dieser Beitrag wurde unter Thriller/Krimi abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.